Unterbezirksmeisterschaften U15

Sa., 28.10.17, Unterbezirksmeisterschaften in Gladenbach.

Über 100 Starter gingen in Gladenbach auf die Matte, erfreulicherweise auch 11 aus Stadtallendorf.

Es wurde gewichtsbezogen in 4er oder 5 Pools gekämpft, ansonsten im Modus „Best of Three“.

Dritte Plätze errangen in der U 11:

Marcel Preuß und Jannis Ziemer – alle Jahrgang 2008, sowie Quentin Beck, Pius Rausch und Luca –Jaden Ripper –alle Jahrgang 2009,

Alle Genannten waren teils Neulinge, konnten keine Akzente setzen und zahlten „Lehrgeld“.

Schon ein bißchen mehr Judo zeigten Michael Bär, Jg. 2009 und Leonie Brand „Best of Three“, Jg. 2007, die  Zweitplatzierte wurden.

Ganz oben auf’s Treppchen gelangten Philipp Bär, Jg. 2007 und Lennert Bodenbenner, Jg. 2008 mit jeweils guten Leistungen.

In der U 13 verlor Brian Zadow gegen die Konkurrenz. Umberta Barra, Best of Three, wurde Erster.

Er startete wegen der schwachen Beteiligung auch in der Altersklasse U 15 gegen die dortige Konkurrenz. Umberto machte schönes Judo, war aber letztlich physisch unterlegen und wurde Dritte.

Seine mit Spannung erwarteten Duelle verlor auch Arthur Pelletier, der ohne Pass starten durfte. Er war gewichtsmäßig der Schwächste und wurde bei allen Wurfeingängen gekontert. Arthur verlor seine zwei Kämpfe gegen gute Gegner und deren physischer Überlegenheit.

Der Vereinspokal ging an  den JC Sinn, der vor Elz und Herborn lag.

Betreuer: Werner Sprenger