Farbgurte-Prüfung der Stadtallendorfer Judokas

Valeska Nierath und Christian Bulach tragen den braunen Gürtel

Stadtallendorf. In der letzten Woche erwarben 21 Nachwuchssportler der Eintracht Stadtallendorf bei einer Kyu-Gürtelprüfung den nächst höheren Gürtelgrad im Judo.

Je nach Gürtelfarbe in den Anforderungen steigend, zeigten die Prüflinge Falltechniken (Ukemi-Waza), Grundformen der Wurftechniken (Nage-Waza), die Vielzahl der Festhalte-, Hebel- und Würgemöglichkeiten der Bodenarbeit (Ne-Waza) und deren sinnvollen Anwendungen.

Beim Vorführen der Kata (einer formellen Übung mit vorgegebenen Bewegungsabläufen) ab Erwerb des 3. Kyu, grüner Gürtel, zog es die zahlreichen Zuschauer in den Bann und es wurde andächtig still in der Sporthalle der Südschule.

Aus der „Nage-no-Kata" zeigten Brian Zadow die Gruppe „Koshi-Waza"und Umberto Barra die Gruppe „Ashi-Waza". Zuletzt holten sich auch Valeska Nierath und Christian Bulach den verdienten Applaus ab, als sie perfekt die Gruppe „Te-Waza" darboten.

Die Prüfer, Michael Brilz. 3. DAN (Meistergrad), Darmstadt und Rainer Kröner, 1.DAN, Stadtallendorf, waren nach Abschluss des Programmes mit den gezeigten Leistungen zufrieden.

Berechtigt und verpflichtet folgenden Judogürtel (Schülergrad) zu tragen sind:

7. Kyu, gelber Gürtel: Margaritha Lupanova, Marius u. Adelyn Bark, Emmi Henrich, Fredrik Ziemer, Lukas Heinzmann

6. Kyu, gelb/oranger Gürtel: Viktor Bär, Alexander Kornberger, Jan Dajczak, Tizian Pausch, Johannes Dietrich

5. Kyu, orangener Gürtel: Justus Pausch, Luis Müller, Moritz Sprenger, Luca-Jaden Ripper, Macel Preus, Leonie Brand

3. Kyu, grüner Gürtel: Brian Zadow

2. Kyu, blauer Gürtel: Umberto Barra

1. Kyu, brauner Gürtel: Valeska Nierath, Christian Bulach

Eine so umfangreiche Gürtelprüfung , so stellte es Abteilungsleiter Joachim Franke in seiner Ansprache heraus, habe seit etlichen Jahren in Stadtallendorf nicht mehr gegeben habe. Die Ausbildungsarbeit in der Judoteilung wurde durch diese gelungene Veranstaltung herausgestellt.

Eine Ehrung erfolgte zusätzlich für den 14 jährigen Nachwuchs-Judoka, Brian Zadow, der zuletzt sehr erfolgreich bei Landes-Wettkämpfen der Altersklasse U 15 abschnitt.

Der Kleinseelheimer Realschüler erkämpfte sich vor Kurzem in Petersberg/Fulda den 2. Platz bei den Hessischen Einzelmeisterschaften und krönte erfolgreich seinen Saisonabschluss als Vizemeister der Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften.

Werner Sprenger, Pressewart

TSV Eintracht Stadtallendorf

Kata-Vorführung von Christian Bulach und Valeska Nierath
IMG 3857

v. l. mit Jugendwart W. Sprenger, Umberto Barra, Christian Bulach, Valeska Nierath, Brian Zadow , Prüfer Michael Brilz
IMG 3884